Mein Yoga

Stuhl Yoga
Virya Grace

stuhlyoga 1Stuhl Yoga oder Virya Grace ist ein Angebot für alle, für die es aus den unterschiedlichsten Gründen schwierig bis unmöglich ist, Yoga auf einer Matte zu praktizieren. Das Wort Virya kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Enthusiasmus, Energie, Kraft. Und genau das soll Viryayoga Dir geben!

Wir folgen auch bei Virya Grace den Viryayoga Prinzipien: Es wird viel Wert auf die anatomisch korrekte Ausführung der Praxis gelegt und jede Position baut auf der vorhergehenden auf und schafft damit als Ganzes ein stärkendes Yogaprogramm. Die Stunden beginnen mit einigen aufwärmenden Übungen und sanften Bewegungsabfolgen.
stuhl yoga 2Es folgende stehende und Balance Positionen mit Hilfe eines Stuhles bzw. der Wand, Asanas die unsere Bauchmuskeln kräftigen, unsere Hüften öffnen sowie vereinfachte Rück- und Vorbeugen. Die Klassen klingen mit abschließenden entspannenden Positionen und Shavasana aus. Ein (alltags-)philosophischen Thema ist stets Bestandteil der Klasse, wobei das Thema einen Bezug zu der körperlichen Praxis herstellt. Und auch Yoga auf dem Stuhl soll Spaß machen!

Dieser Kurs wird derzeit noch nicht in Berlin angeboten. Bei Interesse an einem solchen Kurs, bitte einfach Kontakt mit mir aufnehmen!

Mein Yoga

Yoga sanft
Virya Aware

yoga sanftIm Kurs Yoga sanft praktizieren wir Virya Aware, das eine sanftere und langsamere Form des dynamischen Viryayoga darstellt. Das Wort Virya kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Enthusiasmus, Energie, Kraft. Und genau das soll Viryayoga Dir geben!

Virya Aware wird nicht unbedingt dynamisch praktiziert, obwohl es auch hier einige sanft fließende Elemente gibt. Der Kurs eignet sich gut als Einsteigerkurs oder bei Bewegungseinschränkungen. Die Klassen werden immer an das Niveau der Teilnehmer_innen angepasst, wobei der Atem stets im Mittelpunkt steht.

Auch beim Virya Aware wird viel Wert auf die anatomisch korrekte Ausführung der Praxis gelegt. Genau wie beim dynamischeren Viryayoga baut jede Position auf der vorhergehenden auf und schafft damit als Ganzes ein stärkendes Yogaprogramm.
Die Stunden beginnen mit einigen aufwärmenden Übungen und vereinfachten Sonnengrüßen. Es folgende stehende und Balance Positionen, Asanas die unsere Bauchmuskeln kräftigen, unsere Hüften öffnen sowie Rück- und Vorbeugen. Die Klassen klingen mit abschließenden entspannenden Positionen und Shavasana aus.

Der Fokus auf die anatomisch korrekte körperliche Ausrichtung sorgt in der Praxis dafür, Verletzungen zu vermeiden und eventuelle Haltungsschäden mit der Zeit zu verringern. Auch wird der Energiefluss im Körper dabei optimal angeregt. Auch hier ist stets ein (alltags-)philosophischen Thema Teil der Klasse, das einen Bezug zu der körperlichen Praxis herstellt.

Und auch Yoga sanft soll Spaß machen!

Mein Yoga

Yoga Rückenfokus

Yoga für einen gesunden Rücken: Viele Menschen in der westlichen Bevölkerung leiden unter Rückenschmerzen. Einer der Hauptgründe dafür ist Bewegungsmangel und die Tatsache, dass wir (zu) viel sitzen.

Auch Stress ist ein verstärkender Faktor, da Stress dazu führt, die Spannung in der Muskulatur von Nacken, Schultern und Rücken zu erhöhen. Verklebte und verdickte Faszien – vor allem im Lendenwirbelbereich – können ebenfalls eine Ursache für Rückenschmerzen sein. Viele der Beschwerden können chronisch werden und das betrifft nicht nur ältere Menschen.
Yoga für den Rücken mobilisiert unsere Wirbelsäule, stärkt die Rumpf- und Rückenmuskulatur, dehnt effektiv die Muskeln des ganzen Körpers und trägt zum Stressabbau bei. Sanfte dynamische Sequenzen richten sich an unsere Faszien, denn diese brauchen Bewegung, um geschmeidig zu bleiben bzw. wieder zu werden.

Yoga Rückenfokus beugt Schmerzen in Nacken, Schultern und Rücken vor. Mediations- und Atemübungen senken den Stresslevel, was sich wiederum positiv auf Muskeln und Faszien auswirkt. Yoga Rückenfokus tut dem Rücken, dem gesamten Körper und unserer Seele einfach gut!

Mein Yoga

REHA Yoga

Im REHA Yoga liegt der Fokus in erster Linie darauf, den gesamten Körper durch achtsam ausgeführte physische Übungen zu stärken, zu dehnen und zu mobilisieren. Außerdem werden der Gleichgewichtssinn und die Fähigkeit zur Koordination geschult. REHA Yoga vermittelt ebenfalls effektive Entspannungsmethoden zur Stressminderung und Atemübungen, die die Atemwege stärken und die Lungenkapazität vergrößern.

Durch REHA Yoga wird der Körper gekräftigt während gleichzeitig das mentale Wohlergehen gestärkt wird. REHA Yoga gibt Energie und trägt dazu bei, ein positives Körperbewusstsein zu entwickeln. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden unterstützt und Gesundheitsproblemen kann so vorgebeugt werden.

REHA Yoga kann auch ein Werkzeug darstellen, physische Aktivität, Entspannung, mehr Gelassenheit und eine positive Grundhaltung in den Alltag zu integrieren.

An wen wendet sich REHA Yoga?

REHA Yoga ist ein langsamerer, sanfterer Yoga, der für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen entwickelt wurde. Er kann nach Krankheiten, Operationen oder Verletzungen, bei Rückenproblemen, Burnout, Herz-Kreislauf oder neurologischen Erkrankungen praktiziert werden und unterstützt Menschen in der Rehabilitierungsphase. Wichtig dabei ist immer die Rücksprache mit dem Arzt.

REHA Yoga wendet sich aber auch an Menschen, die ganz allgemein eine langsamere, sanftere Form des Yoga suchen und ihre Beweglichkeit, Stärke und Balance verbessern bzw. erhalten sowie Stress abbauen wollen. Das Ziel ist es, die Lebensqualität zu erhöhen und einen positiven Kontakt zu sich selbst, zum Körper und zur Atmung herzustellen.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse oder Yogaerfahrung notwendig um REHA Yoga zu praktizieren; es wird mit Hilfsmitteln gearbeitet und alle können teilnehmen.